Suchmaschinenoptimierung: Keine oder eine schlechte mobile Webseite – schlechtes Ranking bei Google

Das Google-Ranking kann sich in nächster Zeit bei Webseiten, die eine schlechte oder keine mobile Ansicht besitzen, stark verschlechtern. Bereits jetzt wird bei der mobilen Suche angezeigt, ob eine Webseite für Mobilgeräte optimiert ist. Zur Suchmaschinenoptimierung sollten Webseitenbetreiber in Zukunft darauf achten, dass ihre Webseite von Google als „mobile-friendly“ erkannt wird.

Negativ bewertet Google auch Weiterleitungen von Desktop-Webseiten zu mobilen Ansichten mit verschiedenen Inhalten. Weiter sind fehlerhafte Weiterleitungen von beispielsweise musterdomain.de/thema auf m.musterdomain.de bei Smartphones, schlecht für das Ranking bei Google.

Im Gegensatz zur dynamischen Bereitstellung (hier bleibt die URL gleich, doch der HTML wird dem Endgerät angepasst) bleibt beim Responsive Webdesign (RWD) sowohl die Domain als auch der HTML-/Inhalt gleich.

Responsive Webdesign ist der von Google empfohlene Ansatz. (Quelle: developers.google.com)
Hier finden Sie weitere Informationen zum Responsive Webdesign (RWD).

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gern!

Geschrieben am
 

Kostenlose Erstberatung: 06431 - 497 03 02

© Copyright 2010-2017